Anzeige

Bremen: Mann randaliert mit Axt aus Frust über Drogendealer

Ein 39-Jähriger hat am Sonntag in Bremen-Nord mit einer Axt auf offener Straße randaliert und Passanten bedroht. Die Polizei schnappte den alkoholisierten Täter. Doch der Grund für die Randale war kurios.

Betrunkener bedroht zwei Jugendliche

Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche waren am frühen Morgen in Grohn unterwegs, als der betrunkene Mann mit einer Streitaxt in der Hand auf sie zukam und wüste Drohungen ausstieß. Beide flüchteten. Als eine Gruppe junger Leute im Alter von 20 bis 27 Jahren gerade aus einem Hauseingang trat, gebärdete er sich weiter wild und drohte ihnen ebenfalls.

Mann zerschlägt Heckscheiben mit seiner Axt

Dabei schlug er mit seiner Axt die Heckscheiben von geparkten Autos ein. Alarmierte Polizisten konnten den Täter überwältigen und festnehmen. Als Grund für seinen Ausraster gab der alkoholisierte 39-Jährige einen Streit mit seinem Drogendealer an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen wurde der 39-Jährige vorläufig festgenommen. Heute früh wurde er nach Prüfung von Haftgründen entlassen.

Mehr auf nord24:
Im Zug masturbiert: Mann befriedigt sich selbst