Anzeige

Lehe: Hund beißt Prostituierte

Kurioser Zwischenfall im Rotlichtviertel: Ein älteres Ehepaar ist am Dienstagnachmittag mit ihrem Hund Gassi gegangen. Und zwar in der Lessingstraße. Plötzlich biss der schwarze Mini-Hund einer dort gerade stehenden Prostituierten in die Wade.

Biss in die Wade

Die 54-Jährige wurde dabei leicht verletzt und es musste ein Pflaster auf die oberflächliche Verletzung am Bein geklebt werden. Die Polizei muss sich trotz der leichten Verletzung mit dem Fall befassen. Die älteren Herrschaften mit dem schwarzen Mini-Hund werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 953-3261 entgegengenommen.

Mehr auf nord24:
170 Prostituierte arbeiten im Rotlichtviertel
Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 22 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.