Anzeige

Radfahrer baut Unfall und macht sich aus dem Staub

Bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Freitag an der Kreuzung Hafenstraße/Eupener Straße hatte sich der Unfallverursacher aus dem Staub gemacht. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Bei Rot über die Ampel

Ein 27 Jahre alter Autofahrer kam aus der Melchior-Schwoon-Straße und fuhr bei Grün über die Kreuzung Hafenstraße in die Eupener Straße. Dort warteten an beiden Seiten der Straße eine Reihe von Fußgängern an der Ampel, um die Straße überqueren zu können. Sie hatten aber noch Rot. Nur ein etwa 20 Jahre alter Radfahrer achtete nicht darauf und kreuzte den Fahrweg des Autofahrers.

Radfahrer fährt einfach davon

Dabei fuhr er geradewegs in die Beifahrertür des Wagens und stürzte. Auf die Frage, ob ihm etwas fehle, antwortete er, dass alles gut sei. Danach setzte er sich wieder auf sein Rad und fuhr davon. Der 27-Jährige blieb mit seinem Schaden zurück und erstattete später Anzeige bei der Polizei. Der Radfahrer war etwa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte eine grüne Jacke und blaue Jeans an. Er sprach mit einem südosteuropäischen Akzent. Die Polizei bittet unter der Nummer 0471/953-3164 um Hinweise.