Anzeige

Maskierter überfällt Spielhalle in Wulsdorf

Ohne Beute musste ein Räuber in der Nacht zu Montag nach einem Überfall auf eine Spielhalle in der Lindenallee wieder abziehen.

Keine Gäste in der Spielhalle

Kurz vor zwei Uhr in der Nacht betrat der Mann die Spielhalle und herrschte die Mitarbeiterin an, das Geld herauszugeben. Die Mitarbeiterin war allein in der Spielhalle und fühlte sich massiv bedroht. Sie erklärte, dass kein Geld mehr in der Kasse sei.  Daraufhin machte der Räuber kehrt und flüchtete in Richtung Dreibergen.

Täterbeschreibung

Die Angestellte der Spielhalle blieb unverletzt. Der Räuber war zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hatte eine stämmige Figur, sprach sehr gutes Deutsch und hatte sich mit einem blauen Tuch mit weißen Mustern maskiert. Darüber hinaus hatte er eine Wollmütze auf und trug einen dunklen Anorak und hellblaue Jeans. Die Polizei (Telefon 953 4444) bittet um weitere Hinweise.

 

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.