Anzeige

Bremen: Erfolgreicher Schlag gegen albanische Einbrecherbande

In Bremen ist eine albanische Einbrecherbande festgenommen worden. Gegen die fünf Tatverdächtigen im Alter von 19 bis 26 Jahren ist Haftbefehl erlassen worden. Einer der fünf ist noch flüchtig. Die Bande steht im Verdacht, Wohnungseinbrüche und Einbruchsdiebstähle in und aus Handwerker-Fahrzeugen in erheblichen Umfang begangen zu haben. 

Albanische Tätergruppe

In Bremen und in Niedersachsen kam es seit Oktober 2016 vermehrt zu Einbrüchen, die durch Professionalität auffielen. Die Ermittler kamen der albanischen Tätergruppe auf die Spur, als sie Ende November nach einem versuchten Einbruch ein flüchtiges Fahrzeug kontrollierten.

Weitere Tatverdächtige

Im Auto des Tatverdächtigen fanden sie Diebesgut aus einem anderen Wohnungseinbruch. Die anschließenden Ermittlungen führten dann zu weiteren Tatverdächtigen. Ihnen wurden bislang 23 Wohnungseinbruchsdiebstähle und ein Einbruchsdiebstahl aus einem Handwerkerfahrzeug zugeordnet werden.

Haftbefehl gegen fünf Männer

Das Amtsgericht Bremen erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen Haftbefehle gegen fünf Männer im Alter von 19, 20, 21, 25 und 26 Jahren und zehn Durchsuchungsbeschlüsse. Im Verlauf des Donnerstagabends und am Freitagmorgen wurden vier Haftbefehle vollstreckt und die Beschuldigten festgenommen.

Ermittlungen dauern an

Bei den anschließenden Durchsuchungen konnten erhebliche Beweismittel und Diebesgut aus den Straftaten beschlagnahmt werden. Die Ermittlungen werden voraussichtlich noch mehrere Wochen andauern.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.