Anzeige

Räuber streckt Verfolger mit Faustschlägen nieder

Das ist wirklich ungeheuerlich: Ein Mann hat am Mittwochabend zuerst einer Frau die Handtasche und anschließend einem Mann das Handy geklaut. Der Vorfall ereignete sich in Bremen-Peterswerder. Der Mann wurde dabei verletzt.

Mann reißt Tasche weg

Die 63 Jahre alte Frau war mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter gegen 23.45 Uhr auf dem Heimweg in der Hamburger Straße. Plötzlich kam von hinten ein Mann und riss der Frau die Umhängetasche von der Schulter.

Ehemann verfolgt den Täter

Sie versuchte zwar, die Tasche festzuhalten, hatte aber keine Chance. Der Mann flüchtete in Richtung Weserstadion. Der Ehemann verfolgte den Täter. Als dieser erkannte, dass sein Verfolger in ein Handy sprach, drehte der Räuber um.

Mit der Faust ins Gesicht

Er schlug seinem Opfer zweimal mit der Faust in das Gesicht und nahm ihm das Handy ab. Anschließend flüchtete er unerkannt über den Osterdeich in Richtung  Hamburger Straße.

Täterbeschreibung

Von den Zeugen wird der Täter wie folgt beschrieben: ungefähr 30 Jahre alt, etwa 1,75  – 1,80 Meter groß, schlank und rotblonder 3-Tage-Bart.

Ergebnislose Fahndung

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Ehemann ist mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter Telefon 0421 362 3888 entgegen.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.