Anzeige

Geestemünde: Falscher Handwerker raubt 78-Jährige aus

Ein Trickbetrüger hat sich in Bremerhaven-Geestemünde als Handwerker ausgegeben und mit einem Komplizen eine Seniorin ausgeraubt. 

Unbekannter gibt sich als Handwerker aus

Der unbekannte Mann klingelte am Dienstagmorgen gegen 8.40 Uhr an der Hauseingangstür der Seniorin in der Allmersstraße und gab sich als Handwerker aus. Er müsse nach dem Rechten sehen, sagte der Mann, da sie im letzten Jahr einen Wasserschaden gehabt hätte.

Frau lässt Mann ins Bad

Die 78-Jährige hatte im vergangenen Jahr tatsächlich einen Wasserschaden, der seinerzeit von einer Firma behoben wurde. Daher ließ die Frau den angeblichen Handwerker auch in ihre Wohnung. Er bat die 78-Jährige, der Frau ins Bad folgen zu dürfen.

Duschhahn mehrfach betätigt

Im Badezimmer betätigte der Unbekannte ein blau blinkendes Messgerät und bat die Frau, den Duschhahn aufzudrehen und den Wasserstrahl mal stärker und mal weniger stark aufzudrehen. Plötzlich teilte er ihr mit, dass die Kontrolle beendet sei.

Schmuckkästchen gestohlen

Kurze Zeit, nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, stellte die Frau fest, dass ein Schmuckkästchen mit hochwertigem Schmuck fehlte. Offenbar hatte der angebliche Handwerker die Wohnungstür hinter sich für einen Komplizen offen stehen gelassen, der das Ablenkungsmanöver im Badezimmer für den Diebstahl nutzte. Die Polizei nimmt Hinweise auf die Täter unter Telefon 0471/953-3321 entgegen.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.