Anzeige

Silvester am Deich: Bremerhavener lassen es mächtig krachen

Die Bremerhavener haben es Silvester mächtig krachen lassen: Ab Mitternacht stiegen Tausende von Raketen in den Neujahrshimmel. Am Deich wurde der Jahreswechsel ausgelassen gefeiert. Polizei und Feuerwehr hatten gut zu tun.

Silvester-Party vor und auf dem Deich

Bereits ab 22 Uhr füllte sich der Platz an der H.-H.-Meier-Straße im Stadtteil Mitte merklich  mit Menschen. Den  Jahreswechsel ausgelassen zu feiern – trotz widriger Witterung – ist in der Seestadt Kult. Selbst getanzt wurde open air. Auffällig um Mitternacht: Es wurde mehr geknallt als im vergangenen Jahr.  Gefeiert wurde auch im Mediterraneo. Nachdem zunächst die Band Aquacity für Stimmung gesorgt hatte, kippte die Party nach Mitternacht, weil viele Gäste nicht zurückkamen. Der Topact mit der Band Snap begann erst nach 1.30 Uhr.

Zum Durchklicken: Die besten Bilder der Bremerhavener Silvester-Party

Polizei muss drei Schlägereien schlichten

Rund 130 Einsätze – darunter drei Schlägereien – bilanzierte die Polizei. Feuerwehr und Rettungsdienst mussten zu mehr als 60 Einsätzen ausrücken. Besonders schwere Unfälle und Brände gab es zum Glück nicht.

Kurzes Video: Silvester in Bremerhaven in 35 Sekunden:

Mehr auf nord24:
Willkommen kleine Sophia