Anzeige

Spektakulärer Coup: Männer wollen ganzen Geldautomaten stehlen

Drei Männer haben versucht in Geestemünde einen kompletten Geldautomaten zu stehlen. Ein Seil sollte das Diebesgut aus der Wand reißen. Doch dann geht alles schief.

Bande bricht Tür von Bäckerei auf

Zu einem spektakulären Coup hatten sich mehrere Männer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verabredet. Die 20- bis 27 Jahre alten Tatverdächtigen wollten aus einem Supermarkt an der Elbestraße einen kompletten Geldautomaten stehlen. Dafür brach die Bande kurz nach Mitternacht die Außentür eines Bäckereigeschäftes auf, dass an den Supermarkt angrenzt.

Seil wird um den Geldautomaten gelegt

So gelangten die Männer in den Vorraum, in dem der Geldautomat aufgestellt ist. Schnell wurde ein langes Seil um den Selbstbedienungsterminal gelegt und durch die ganze Bäckerei und die aufgebrochene Tür nach draußen auf den Parkplatz geführt. Hier wartete schon ein Auto mit Anhängerkupplung, das den Automaten aus seiner Verankerung reißen und abtransportieren sollte.

Alarmanlage macht Bande Strich durch die Rechnung

Doch die Diebe hatten den Plan ohne die Alarmanlage gemacht, die das gesamte Gebäude sichert. Die Polizei erhielt so rechtzeitig die Einbruchsmeldung. Die Beamten konnten auf dem Parkplatz drei Verdächtige festnehmen, die gerade flüchten wollten. Das Fahrzeug, das zum Abtransport der Beute vorgesehen war, wurde beschlagnahmt.