Anzeige

Bayern-Kracher: Über 6000 Tickets sind schon weg

Göttingen vor der Brust, Bayern im Visier: Die Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven fiebern schon jetzt ihrem zweiten „Hansegame“ entgegen. Am 5. März steht der Bundesliga-Kracher in der Bremer ÖVB-Arena gegen das Starensemble aus München an.

Autogrammstunde am Sonnabend in Bremen

Mehr als 6000 Karten sind für die Partie bereits weg. Und geht es nach den Eisbären, soll die „Hütte“ voll werden. Deshalb machen sie weiter kräftig Werbung für das Spiel. Am Sonnabend ist eine Autogrammstunde im Bremer Karstadt Sports (Sögestraße 22) geplant. Der Großteil des Teams wird dabei sein.

Tickets gelten als Fahrschein für Sonderzug

Damit auch alle Bremerhavener Basketball-Fans bequem in die Hansestadt kommen, wird es wieder einen Sonderzug geben. Wie schon beim Oldenburg-Spiel – dem ersten von drei Hansegames in der ÖVB-Arena – kann  man mit dem „Eisbären-Express“ von Bremerhaven nach Bremen und zurück fahren (Fahrzeiten). Die Tickets gelten als Fahrscheine.

Göttingen-Spiel am Freitag in der Stadthalle

Bevor der Bayern-Kracher ansteht, sind die Eisbären aber zunächst an diesem Freitag gegen die BG Göttingen gefordert. Es ist ein Duell der Tabellennachbarn: Der Liga-13. Bremerhaven empfängt den Zwölften Göttingen. Tip-Off ist um 19 Uhr in der Stadthalle.

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.