Anzeige

Zucker und Slaton kehren ins Team zurück

Die Fischtown Pinguins können am Wochenende in den DEL-Spielen gegen die Adler Mannheim und die Eisbären Berlin wieder auf Verteidiger Steve Slaton und David Zucker bauen. Beide haben ihre Verletzungen auskuriert, wie Trainer Thomas Popiesch sagte.

Kevin Lavallee fällt mehrere Wochen aus

Slaton und Zucker haben sich Ende Oktober bei der 4:5-Niederlage in Düsseldorf verletzt. Jetzt sollen sie langsam wieder ans Team herangeführt werden, wie Popiesch sagte. Verzichten muss der Pinguins-Trainer am Freitag (19.30 Uhr, Eisarena Bremerhaven) weiter auf Kevin Lavallee, der wegen einer Schulterverletzung zwei bis vier Wochen lang fehlen wird.

Mannheim ist in der Spitzengruppe dabei

Die Mannheimer sind als Dritter in der Spitzengruppe der DEL dabei. Sie haben den Titel im Visier, dafür haben sie ihren ohnehin top besetzten Kader kürzlich noch einmal verstärkt. Verteidiger Carlo Colaiacovo kommt mit der Erfahrung von mehr als 500 NHL-Spielen. Das wird harte Arbeit für die Pinguins, die die erste Begegnung mit den Adlern in dieser Saison mit 2:4 verloren. Besser war da die Erfahrung  mit den Eisbären Berlin. Gegen die feierten die Pinguins einen 3:1-Sieg. Zuletzt allerdings befand sich der DEL-Rekordmeister deutlich im Aufwind.

 

 

Mehr auf nord24:
Pinguins erleben am Seilersee einen gebrauchten Abend