Anzeige

Bordell in Sandstedt: „Ohne Gummi geht hier nichts“

Drei Männer betreiben in Sandstedt einen der letzten Dorf-Puffs im Landkreis Cuxhaven. In dem „Partytreff“ zahlen Männer einmalig Eintritt und können sich für acht Stunden so häufig sie möchten vergnügen – das sagt Geschäftsführer Manfred. 

Video: So sieht es aus in der Party-Villa

Viele Freiheiten, wenige Regeln

„Wer uns besucht, soll entspannen“, sagt Manfred. Daher gibt es im Bordell eine Sauna und einen Whirlpool. Trotz zahlreicher Freiheiten gibt es auch Regeln. „Sex gibt es hier nur mit Gummi und wir legen Wert auf Hygiene.“

Christoph Reiprich

Christoph Reiprich

zeige alle Beiträge

Christoph Reiprich (28) ist in Nordenham geboren und dort aufgewachsen. Nach einem Politik- und Sportstudium zog es ihn zurück in den hohen Norden. Dort ist er bei der NZ als Volontär tätig.