Anzeige

So gut sind die Flüchtlinge im Cuxland integriert

Die Flüchtlinge haben im Cuxland neue Hoffnung geschöpft. Für viele ist der Kreis auch zur neuen Heimat geworden. So gut läuft die Integration in den Gemeinden: 

Geestland

  • Die Flüchtlinge sind größtenteils akzeptiert und in weiten Teilen auch gut integriert. Auch hier muss den ehrenamtlichen Helfern gedankt werden, die durch ihren Einsatz den Flüchtlingen den Einstieg in die örtliche Gemeinschaft erheblich vereinfachen.
  • Aktuell leben 540 Flüchtlinge in der Stadt Geestland. Neue Flüchtlinge 2016: 186

Wurster Nordseeküste

  • In der Gemeinde leben viele Flüchtlinge, die inzwischen vom Job-Center betreut werden, also dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Bei den Geflohenen handelt es sich hauptsächlich um Familien mit Kindern, die vom Großteil der Bevölkerung akzeptiert werden.
  • Aktuell leben 227 Flüchtlinge in der Gemeinde Wurster Nordseeküste. Neue Flüchtlinge 2016: 109

Schiffdorf

  • Individuell sehr unterschiedlich. Viele Flüchtlinge sind schon erwerbstätig oder nehmen an Integrationsmaßnahmen teil. Darüber hinaus geben freiwillige Helfer Hilfestellung in vielen Bereichen, und es gibt Sportangebote.
  • Aktuell leben 228 Flüchtlinge in der Gemeinde Schiffdorf. Neue Flüchtlinge 2016: 91

Loxstedt

  • Die Integration schreitet voran. Es gibt eine gemeinsame Fußballmannschaft. Kontakte zwischen Zugewanderten und Einheimischen wachsen. Vereine sollen angesprochen werden, sich noch stärker für die Integration zu engagieren.
  • Aktuell leben 276 Flüchtlinge in der Gemeinde Loxstedt. Neue Flüchtlinge 2016: 104

Beverstedt

  • Der Integrationsstatus der überwiegenden Anzahl der Flüchtlinge in der Gemeinde Beverstedt ist hervorragend. Bei den Kindern funktioniert alles problemlos von allein.
  • Aktuell leben 280 Flüchtlinge in der Gemeinde Beverstedt. Neue Flüchtlinge 2016: 125

Hagen

  • In der letzten Zeit wurden viele Asylverfahren positiv abgeschlossen. Einige Geflüchtete haben in diesem Sommer eine Ausbildung begonnen.
  • Aktuell leben 165 Flüchtlinge in der Gemeinde Hagen. Neue Flüchtlinge 2016: Rund 60

 

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.