Anzeige

Zahl des Tages: Früher 4000 Apfelsorten, heute noch 7 im Handel

„4000 Apfelsorten gab es Ende des 19. Jahrhunderts noch in Deutschland“, erzählt der „Apfelmann“ Eckart Brandt. Der  Pomologe kommt am Sonntag, 19. März, nach Langen.

„Ab den 40er Jahren setzte eine große Sortenbereinigung ein“, erzählt der Experte aus Großenwörden. Heute gibt es in Deutschland noch rund 2000 Sorten, lediglich 25 werden im Erwerbsobstbau kultiviert – und nur 7 regelmäßig im Handel angeboten (Boskoop, Cox Orange, Golden Delicious, Elstar, Gloster, Jonagold und Granny Smith).

„Apfelmann“ kommt am Sonntag nach Langen

Brandt setzt sich seit Jahren für den Erhalt der alten Sorten ein. Am Sonntag, 19. März, 18 Uhr, kommt Eckart Brandt in die St.-Petri-Kirche in Langen, nicht nur, um über alte Sorten zu referieren, sondern auch um aus seinem neuesten Buch „Die alten Sorten“ vorzulesen.

 

Christian Doescher

Christian Doescher

zeige alle Beiträge

Christian Döscher, Jahrgang 1967, leitet seit 2009 die Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zehn Jahre hat er in der Nachrichten-Redaktion gearbeitet. Vor seinem Volontariat ab 1997 ist der Köhlener vier Jahre als selbstständiger Marketing-Berater tätig gewesen. Studiert hat Döscher in Hannover Wirtschaftswissenschaften. Seine Leidenschaft gilt dem Fußball.