Anzeige

Dortmund: Bittere Niederlage in Berlin

Da hat Borussia Dortmund gepatzt. Bei Hertha BSC unterlag der Bayern-Verfolger am 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit 1:2. 16 Punkte Rückstand haben die Borussen jetzt auf Tabellenführer Bayern München. Der Abstand auf den Tabellenzweiten Leipzig bleibt gleich, da auch dieser sein Spiel gegen Wolfsburg verlor.

Seit der 11. Minute liefen die Dortmunder der Berliner Führung hinterher: Salomon Kalou hatte für die Führung von Hertha BSC gesorgt. So blieb es auch bis zur Halbzeit, ehe Pierre-Emerick Aubameyang die Dortmunder in der 55. Minute doch noch auf ein glückliches Ende hoffen ließ. Aber ein Freistoßknaller von Marvin Plattenhardt in der 71. Minute ließ diese Hoffnungen verpuffen. Es war auch gleichzeitig der Siegtreffer.

Dortmund lässt wertvolle Punkte liegen

Borussia Dortmund konnte damit drei Tage nach dem überzeugenden Auftritt in der Champions League bei den Berlinern seinen Vormarsch nicht fortsetzen. Die Borussen ließen damit wertvolle Punkte liegen und  verloren weiter wertvollen Boden.