Anzeige

Kreisliga-Krimi: MTV Bokel oder TSV Stotel – wer packt’s?

Es ist das Spiel der Spiele. Es geht um den Titel, um den Aufstieg in die Bezirksliga. Und das am letzten Spieltag in der Fußball-Kreisliga.

Wenn der MTV Bokel am Sonntag um 15 Uhr den TSV Stotel zum „Aufstiegsendspiel“ begrüßt, fiebert der ganze Landkreis mit. Und auch wenn den Bokelern ein Punkt zur Meisterschaft reichen würde: Beide Mannschaften werden auf Sieg spielen.

MTV Bokel will voll auf Sieg spielen

„Wir sind keine Mannschaft, die gut auf einen Punktgewinn spielen kann. Wir treten an, um zu gewinnen“, sagt Bokels Spielertrainer Christian Holldorf. Mit einem fulminanten Schlussspurt hat der MTV den über weite Strecken der Saison souverän führenden Stotelern Platz eins in der Tabelle noch abgeknüpft und thront nun seinerseits an der Spitze: 66 Punkte bei 19 Siegen und nur einer Niederlage, dazu der Liga-Bestwert von 95 geschossenen Toren.

Holldorf warnt vor dem TSV Stotel

Das sind Zahlen, die eines Spitzenreiters würdig sind. Überheblich wird Holldorf deswegen nicht und warnt vor dem Gegner: „Stotel hat eine ausgezeichnete Mannschaft. Aber wir haben im Hinspiel bewiesen, dass wir den TSV schlagen können.“

Weitere Infos und einen Liveticker gibt es auf unserem Partnerportal FuPa.

Mehr auf nord24:
Der Trainer bleibt: Rückendeckung für Viktor Skripnik