Anzeige

Zahl des Tages: 49.999

Genau 49.999 Tore sind in der Fußball-Bundesliga bisher gefallen. Und es ist gut möglich, dass bereits heute Abend die historische Marke von 50.000 geknackt wird. 

Macht ein Augsburger den historischen Treffer?

Im Freitagspiel des 21. Spieltags stehen sich der FC Augsburg und Bayer Leverkusen gegenüber, zwei Teams also, die durchaus in der Lage sind, zu treffen. Wer auch immer das 50.000 Tor schießt, wird in jedem Fall in die Liga-Annalen eingehen.

Erstes Bundesliga-Tor aller Zeiten erzielt ein Dortmunder

Einer, der es für alle Zeiten in die Fußball-Geschichtsbücher geschafft hat, ist Friedhelm Konietzka, genannt Timo. Dem Dortmunder gelang am 24. August 1963 zum Auftakt der damals neu gegründeten Spielklasse der erste Bundesliga-Treffer überhaupt – und das dazu vor den Toren Bremerhavens: im Bremer-Weser-Stadion. Die Partie gewann Werder dann noch 3:2.

Keine Fernsehbilder vom historischen Tor

Ulkig ist: Das Fernsehen war zwar an dem historischen Tag im Weser-Stadion, TV-Bilder von Konietzkas Treffer gibt es aber trotzdem nicht. „Da hat der Ernst Huberty (damals Chef der „Sportschau) wohl geschlafen“, witzelte Konietzka später. Dass es auch vom 50.000 Tor keine Fernsehbilder geben wird, ist dagegen ziemlich ausgeschlossen.

 

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.