Kategorie: Wissenschaft

In der Antarktis soll Grünzeug wachsen

Eine süße Erdbeere essen oder einen knackigen Salat? Die Überwinterer in der deutschen Antarktis-Station sehnen sich irgendwann danach. Doch die nächste Mannschaft des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) bekommt ein Gewächshaus vor die Tür. Test im Spezialcontainer In dem Spezialcontainer wollen Weltraumforscher Pflanzen züchten und ernten.  Damit erproben sie, wie frische pflanzliche...

Riesiger Eisberg droht in Antarktis abzubrechen

In der Antarktis könnte bald ein neuer riesiger Eisberg entstehen. Der Koloss wird sich nach Angaben von britischen Forschern vermutlich vom Larsen-C-Schelfeis im Polarmeer lösen. Er ist mit einer Fläche von etwa 5000 Quadratkilometern doppelt so groß wie das Saarland. Einer der zehn größten Eisberge „Ich wäre erstaunt,...

„Walther Herwig III“ zurück aus der Ostsee: Weniger, aber gesündere Dorsche

Weniger Dorsche in der Ostsee, dafür aber gesündere Tiere: Das ist das Ergebnis einer Expedition des Forschungsschiffes „Walther Herwig III“. Das Schiff ist in seinen Heimathafen Bremerhaven zurückgekehrt. „Das war eine außerordentlich erfolgreiche Reise“, meldete Fahrtleiter Dr. Marc-Oliver Aust. Im Fokus der Reise standen Fischkrankheiten, Radioaktivität, Müll und...

So soll das neue AWI-Gebäude aussehen

Beton, Glas und Klinker: Das neue Technikum des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) an der Klußmannstraße wird auf 3700 Quadratmetern Nutzfläche Platz für Büros, Werkstätten und Labore haben. Für den Neubau muss die alte Nordsee-Villa abgerissen werden. Das Helmholtz-Institut investiert Millionen 12,5 Millionen Euro will das Helmholtz-Institut in den Bau investieren....