Eure Fahrt zum Stadion heute ist ungewiss? So seid ihr sicher dabei!

Herrlich: Es ist Samstagnachmittag – Der Ball rollt wieder. Rollen sollen auch die Räder. Denn wie schön ist es, mit dem eigenen Rad ganz gemütlich zum Stadion zu fahren und unterwegs an ein paar Kneipen zu halten? Eben: Einfach klasse! Aber was passiert, wenn das eigene Fahrrad plötzlich weg ist? Es ist mehr als ärgerlich, wenn man sein heiß geliebtes Zweirad nicht mehr dort vorfindet, wo man es zuletzt abgestellt hat. Besonders schlimm ist das aber, wenn das an einem Samstagnachmittag passiert, an dem man sich entspannt auf den Weg zu seiner Lieblingsmannschaft machen wollte. Damit der Samstagnachmittag nicht komplett in Stress ausartet, sollte ein noch größerer Schaden vermieden werden. Wie das geht, zeigt die VGH. Sie bietet im Rahmen einer Hausratversicherung die Erstattung des Fahrrads an – zum Neupreis.

Klimafreundlich unterwegs sein – Mit dem Rad ins Stadion

Ökologisch fortbewegen. Das tut nicht nur dem Klima gut, sondern auch der eigenen gesundheitlichen Verfassung. Ob nun samstags auf dem Weg ins Stadion oder wochentags auf dem Weg zur Arbeit. Immer mehr Menschen nutzen die umweltfreundliche Alternative: Das Fahrrad. Hinzu kommt, dass 82% der Berufspendler, mit weniger als 25km, einen vergleichsweise geringen Arbeitsweg haben. Fahrräder werden daher immer attraktiver. Ihre Ausstattung wird besser und die Anschaffung teurer – besonders wenn es sich um E-Bikes oder Rennräder handelt. Nicht selten kommt es daher zu Fahrraddiebstahl.

Schutz vor finanziellem Verlust bei Diebstahl

Fahrräder werden immer beliebter und hochwertiger. Dementsprechend hoch ist der finanzielle Verlust, wenn das eigene Fahrrad gestohlen wird – trotz Schloss. Besonders schlimm ist das, wenn man nicht nur in der Freizeit gern in die Pedale tritt, sondern auch auf dem Weg zur Arbeit sportlich unterwegs ist. Sich ein neues Fahrrad zu kaufen, ist teuer. Um für die Neuanschaffung nach einem Fahrraddiebstahl nicht selbst aufkommen zu müssen, hilft der Abschluss einer Hausratversicherung. Die VGH bietet mit dem Zusatzbaustein „Fahrraddiebstahl“ eine Absicherung, die eine volle Erstattung des Neupreises garantiert.

Absichern – versichern: VGH

Wer klimafreundlich unterwegs sein möchte, fährt Fahrrad. Ob zur Arbeit, auf dem Weg ins Stadion oder auch zu Freunden. Nicht immer hat man die Gelegenheit, sein Fahrrad im hauseigenen Flur sicher zu verwahren. Bei Fahrraddiebstahl sollte man sich deshalb absichern, um den Schaden so klein wie möglich zu halten. Die VGH ist der größte Versicherer im Land. Sie bietet umfangreiche Schaden- und Personenversicherungen.

Wer sich gerne beraten lassen möchte, kann sich bei Andreas Goetting unter 04741 913036 oder andreas.goetting@vgh.de melden. Mehr Informationen können außerdem unter vgh.de gefunden werden.

Andreas Goetting
VGH Vertretung Andreas Goetting e. Kfm.