Süßes für die Kleinen, Herzhaftes für die Großen – Ein Rezept zum Nikolaus

Der 6. Dezember ist da und das heißt, es ist Nikolaus. An diesem Tag fällt es Kindern meistens gar nicht schwer, früh aufzustehen. Sie können es kaum erwarten, zu sehen, was der Nikolaus ihnen gebracht hat. Bunte Teller oder bis zum Schaft gefüllte Stiefel offenbaren Allerlei: Gummibären, Schokoladenkugeln, Weihnachtsmänner… Wirklich nahrhaft sind die meisten Leckereien oftmals nicht. Mandarinen oder Nüsse gibt es nur noch selten. Das dachte sich auch die Immobilia-Redaktion und hat ein schönes Rezept für den Nikolaus Abend rausgesucht.

Knuspriges Salbei-Hähnchen mit Gemüse vom Blech

Wer mag Süßigkeiten nicht? Eben: Kaum jemand. Aber wer kennt es nicht, nach etwas Süßem, etwas Salziges essen zu wollen? Eben: Fast jeder. Hat man den ganzen Tag nur Süßigkeiten gegessen, dann ist man irgendwie unzufrieden. Etwas Herzhaftes, Magenfüllendes fehlt einfach. Wieso nicht mal das knusprige Salbei-Hähnchen mit Gemüse vom Blech ausprobieren?

Die Zutaten für das Nikolaus Rezept

Für 4 Personen:

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 4 Zweige Salbei
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 3 Möhren
  • 2 Rote Bete
  • 2 Pastinaken
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Senfkörner
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 EL Weißweinessig
  • 250 g weiße Weintrauben
  • 250 g rote Weintrauben
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

Zuerst den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nun die Haut der Hähnchenkeulen vorsichtig anheben, je einen Zweig Salbei darunter schieben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen auf der mittleren Schiene 45 Minuten lang garen. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Anschließend die Möhren, die Pastinaken, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Möhren und die Pastinaken halbieren und die Zwiebeln vierteln. Dann die Rote Bete waschen, in Scheiben schneiden und alles zusammen in eine große Schüssel geben.

Das Olivenöl mit dem Paprikapulver, den Senfkörnern, Dijonsenf und Weißweinessig vermischen. Über das Gemüse gießen und alles gut durchmischen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Hähnchen auf das Backblech geben. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Trauben mit dazugeben. Zum Servieren auf einer Platte anrichten und mit frischen Salbeiblättern bestreuen.

Zum Nikolaus ein besonderer Tipp

Kürbis, Pastinaken & Co. haben jetzt Hochkonjunktur. Besonders einfach und vitaminschonend ist die Zubereitung im Backofen. Wenn sich dann noch knusprige Hähnchenschenkel mit Salbei hinzugesellen, ist Hochgenuss garantiert!