A1, A7 und A27: Lange Staus im Osterverkehr

Auf dem Weg in den Osterurlaub sind viele Reisende in Niedersachsen auf eine harte Geduldsprobe gestellt worden. Aufgrund von Baustellen staute sich der Verkehr vor allem auf den Autobahnen A1, A7 und A27.

A27 ist ein Nadelöhr

Zwischen Osnabrück und Neuenkirchen/Vörden auf der A1 bewegte sich am Freitagnachmittag gar nichts mehr auf 20 Kilometer Länge. Auch die A27 ist ein Nadelöhr – hier war der Stau am Nachmittag zwischen Verden-Ost und Langwedel acht Kilometer lang. Reisende auf der A7 Richtung Hamburg mussten hinter Schwarmstedt zehn Kilometer Stau in Kauf nehmen.

Anreise bei Bilderbuchwetter

„Da sind große Baumaßnahmen, da konnte man kurzfristig vor Ostern nichts machen“, sagte ein Sprecher der Verkehrsmanagementzentrale in Hannover. Die Gesamtlänge der Staus ähnelte der vom Vortag, als sich bereits viele Menschen bei Bilderbuchwetter auf den Weg in den Urlaub gemacht hatten. (lni)