Bremerhaven: Drehbrücke im Überseehafen wird gesperrt

Die Drehbrücke an der Nordschleuse im Bremerhavener Überseehafen muss in der kommenden Woche für den Straßenverkehr zeitweise gesperrt werden. Der Grund: dringende Reparaturen.

Sperrung in der Nacht

Die Zufahrt zum Kreuzfahrtterminal und zu den Fruchtumschlaganlagen auf der Columbusinsel ist dann nur über die Kaiserschleuse möglich. Um die Behinderungen für den Lieferverkehr so gering wie möglich zu halten, finden die Arbeiten nachts statt. Gesperrt wird die Brücke von Montag, 20. Mai, bis Donnerstag, 23. Mai, jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr morgens.

Was an der Brücke repariert werden muss, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.