Geestemünde: Hier kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen

Autofahrer müssen in Bremerhaven-Geestemünde in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. Auf der Kreuzung Rheinstraße/Friedrich-Ebert-Straße wird seit Montag die Ampelanlage umgerüstet.

Fünf Ampelanlagen sind fertig

Hintergrund für die Arbeiten: Mit dem Einbau einer neuen Signaltechnik sollen die Linienbusse schneller vom Hauptbahnhof in die Innenstadt kommen. Auf dem kompletten Abschnitt wurden nach Angaben der Polizei bereits fünf Ampelanlagen umgerüstet. Die Arbeiten an der Kreuzung Rheinstraße/Friedrich-Ebert-Straße stellen den letzten Abschnitt dar.

Barrierefreie Übergänge

Das Amt für Straßen- und Brückenbau macht aber an der Kreuzung noch mehr: Die Straßenübergänge werden barrierefrei gestaltet. Außerdem bekommt der Verkehrsknotenpunkt eine Blindenleittechnik.