Nordwestbahn: Zugausfälle wegen Lokführermangel

Neben den Bauarbeiten auf der Strecke von Bremerhaven nach Bremen und den damit verbundenen Zugausfällen gibt es noch ein weiteres Problem: Die Nordwestbahn leidet unter einem Lokführermangel.

„Das tut uns weh“

Und der kann zu zusätzlichen Ausfällen im Netz der Regio-S-Bahn führen. Steffen Högemann, Pressesprecher bei der Nordwestbahn: „Das Problem ist, dass uns viele Triebfahrzeugführer mit hohen Prämien von Mitbewerbern abgeworben worden sind. Das tut uns weh.“ Nach inoffiziellen Informationen soll das Unternehmen sechs Prozent seiner Triebfahrzeugführer verloren haben.

Weitere Ausfälle möglich

Die Personallücke wird die Nordwestbahn nicht in Kürze schließen können. Auch in den kommenden Wochen und Monaten muss daher immer wieder mit Zugausfällen gerechnet werden. So wie am Samstagabend. Dort fielen zwei Spätzüge der Regio-S-Bahn von Bremerhaven nach Bremen aus.

Es gab keinen Ersatzverkehr

Wer nach dem Feuerwerk auf dem Seestadtfest zum Hauptbahnhof marschierte, um von dort aus nach Loxstedt, Lunestedt oder Stubben zu kommen, schaute in die Röhre. Einen Notverkehr mit Bussen gab es nicht.