Verkaufsoffener Sonntag in Oldenburg: Hier dreht sich alles ums Fahrrad

In Oldenburg dreht sich am verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, auf dem Rathausmarkt und der Straße in Richtung Schlossplatz alles um das Thema Fahrrad – denn die Veranstaltung „Hallo Fahrrad“ findet dann zum vierten Mal statt. Organisiert wird die Veranstaltung von der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM). Der Fahrradaktionstag wartet zwischen 12 und 18 Uhr mit einem informativen Programm auf.

Verkaufsoffener Sonntag in Oldenburg

Silke Fennemann, Geschäftsführerin der OTM, hofft auf gutes Wetter und viele Besucher: „Der Fahrradaktionstag passt hervorragend zu einer Fahrradstadt wie Oldenburg. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr den Besuchern 27 Aussteller präsentieren können. Händler, Dienstleister, touristische Anbieter und weitere Experten sind mit von der Partie.“

Sicherheitscheck fürs Fahrrad

Es lohnt sich auch, zur Veranstaltung das eigene Rad mitzubringen. Denn es besteht die Möglichkeit einer Codierung als Diebstahlschutz, an verschiedenen kostenfreien Fahrradtouren teilzunehmen oder sein Fahrrad einem Sicherheitscheck zu unterziehen. Wer sich den Wunsch nach einem neuen Fahrrad erfüllen möchte, kann ebenfalls fündig werden. Das Probefahren unterschiedlicher Fahrradtypen gehört genauso dazu wie die fachmännische Beratung.

Autogrammstunde mit Basketball-Profi

Am Stand des Teams „RadCHECKs“ werden technische Fragen rund ums Rad beantwortet und an mitgebrachten Fahrrädern können Reifendruck, Licht und Bremsen geprüft werden. Kleinstreparaturen werden direkt vor Ort ausgeführt. Darüber hinaus beantwortet das Team „Rad der Stadt Oldenburg“ Fragen rund um die Sicherheit im Straßenverkehr sowie zum Fahrradwettbewerb „Stadtradeln“, an dem Oldenburg wieder teilnimmt. Ein besonderer Höhepunkt bietet sich um 14 Uhr allen Fans der EWE Baskets mit einer Autogrammstunde des Profi-Basketballspielers Rasid Mahalbasic am Stand von Zweirad Frerichs. ​

Hybrid- und Elektroautos zum Anschauen

Auch das City-Management Oldenburg bietet Programmpunkte: Auf dem Schlossplatz präsentieren Autohäuser von 12 bis 18 Uhr unter dem Motto „Mobil in die Zukunft“ Hybrid- und Elektrofahrzeuge verschiedener Marken. Besucher können mit Experten die neuesten technischen Entwicklungen diskutieren. Zusätzlich präsentieren Carsharing-Anbieter ihr Konzept einer gemeinsamen Autonutzung. Moderne Mobilitätslösungen bietet die EWE-Mobilitätstochter WAYDO. Das DLR-Institut für vernetzte Energiesysteme stellt ein mit Wasserstoff betriebenes Brennstoffzellenauto vor.