Bremerhaven: Wohnen direkt am Fähranleger an der Geeste

Wohnen am Wasser: An der Geeste beim Fähranleger in Bremerhaven sollen 15 neue Wohnungen entstehen. Dafür müssen zwei Gebäude abgerissen.

Anfrage positiv entschieden

Wie das Gebäude einmal aussehen wird, steht noch nicht fest. Investor Dieter Petram will sich aber architektonisch an den bereits bestehenden Speicherhäusern orientieren. Eine Anfrage für das Millionenprojekt sei bereits positiv beschieden worden.

Barrierefreie Wohnungen

Die Wohnungen direkt am Wasser sollen eine Größe zwischen 80 und 100 Quadratmetern erhalten. Zu erreichen sein werden die barrierefreien Wohnungen (zwei und drei Zimmer) unter anderem über einen Fahrstuhl. An Investitionskosten rechnet der Investor für Abriss, Pfahlgründung und Neubau mit 4,5 bis 5 Millionen Euro.