Hier gibt es in Wehdel bald 26 neue Bauplätze

Es soll nicht mehr lange dauern, bis in Wehdel in der Nähe des Silbersees 26 neue Bauplätze zur Verfügung stehen. Im Frühling könnten die Bauarbeiter anrücken, wenn alles nach Plan läuft.

Wallhecke als grüner Puffer

Das neue Baugebiet  heißt „Zum Dobben“ und ist nach der Straße benannt, an die es angeschlossen wird. Es soll östlich des bereits bestehenden Wohngebiets Wählacker liegen. Dazwischen befindet sich eine Wallhecke, so dass ein grüner Puffer zwischen beiden Siedlungen bildet.

Bauplätze im beschleunigten Verfahren

Die Siedlung „Zum Dobben“ wird im beschleunigten Verfahren geplant. Das bedeutet unter anderem, dass die Umweltverträglichkeit nicht geprüft werden muss.  Öffentlich ausgelegt werden die Planunterlagen einen Monat lang voraussichtlich von der zweiten Hälfte des Monats Juli an. Dann können Bürger, Behörden und Träger öffentlicher Belange Stellung nehmen.