Abwechslung auf dem Grill: Unser Rezepttipp – Lachs mit Chili und Brokkoli

Die Grillsaison läuft. Wer etwas Abwechslung zu Rostbratwurst, Steak und Nudelsalat sucht, für den ist dieses Rezept goldrichtig. Schon einmal Lachs auf dem Grill ausprobiert? Nein? Dann haben wir hier das ultimative Geschmackserlebnis für euch. Ein leckeres Rezept, leicht und schmackhaft, das genau in den Sommer passt. 

Gegrillter Lachs mit Brokkoli, Chilischoten und Frühlingszwiebeln

Würztipp: Ist es nicht schon längst Bestandteil, lohnt es sich auf  jeden Fall, das Gewürzregal mit der afrikanischen Gewürzmischung Ras el Hanout zu erweitern. Denn damit verfeinert ist der gegrillte Lachs einfach ein Gedicht! Probiert es doch einmal aus.

Die Anleitung

Bearbeitungszeit: 1 Stunde 50 Minuten, für zwei Personen – Schwierigkeitsstufe: einfach

Die Zutaten

500 g Lachsfilet, mit Haut

2 EL Sojasauce

1 Zitrone, Saft

200 g Naturreis

Salz

4-5 Lauchzwiebeln

600 g Stangenbrokkoli

2 milde Chilischoten

4 EL Rapsöl

1 EL Ahornsirup

125 ml trockener Weißwein

1 TL Ras el Hanout

Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und in 4 Tranchen schneiden. Diese in eine flache Form legen. Die Sojasauce und 2 EL Zitronensaft darüber träufeln und abge-
deckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen. Den Reis waschen und in kochendes Salzwasser streuen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten ausquellen lassen (oder nach Packungsanweisung garen).

Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Röllchen schneiden. Die Chilis waschen, nach Belieben aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Den Stangenbrokkoli waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

1-2 EL Öl in eine heiße Pfanne geben. Die Chilis, Lauchzwiebeln und den Stangenbrokkoli andünsten. Mit dem Ahornsirup beträufeln und leicht karamellisieren lassen. Dann mit dem Wein ablöschen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

Lecker Fisch auf den Grill

Den Fisch trocken tupfen und mit restlichem Öl bepinseln. Auf dem heißen Grill 3-5 Minuten je Seite garen (oder im Öl in einer Grillpfanne braten). Das Gemüse mit Ras el Hanout, Salz und Zitronensaft abschmecken und mit dem Lachs anrichten. Nach Belieben mit einem Zitronenschnitz garnieren und den Reis dazu reichen.

Weitere Tipps und Ideen rund um Bauen, Wohnen & Leben gibt es regelmäßig im Immobilia-Magazin.