Betrunkener Radfahrer als Geisterfahrer auf A27 unterwegs

Was machte der denn da? Am späten Dienstagabend war in Höhe Schwanewede ein Fahrradfahrer auf der A27 unterwegs. Der 45-Jährige aus Lemwerder trat auf dem Standstreifen in die Pedalen – und das auch noch als Geisterfahrer.

Radfahrer wollte nach Bremen

Ein Lkw-Fahrer bemerkte den Fahrradfahrer, stoppte ihn und rief die Polizei. Der stark alkoholisierte Fahrradfahrer wollte ursprünglich nach Bremen radeln, war aber in Richtung Cuxhaven unterwegs.

Polizei beendet Ausflug

Die Polizei beendete den gefährlichen Ausflug auf der Autobahn und untersagte die Weiterfahrt. Wie er überhaupt auf die A27 gelangt ist, konnte der 45-Jährige sich selbst nicht erklären, so die Polizei in einer Mitteilung.