Betrunkener von Bremer Straßenbahn erfasst – schwerstverletzt

Ein 33 Jahre alter Bremer ist in der Nacht zu Dienstag in Bremen von einer Straßenbahn erfasst worden. Der Mann saß in Obervieland betrunken auf den Schienen. 

Notbremsung

Der 33-Jährige saß in der Kurve der Theodor-Billroth-Straße auf den umzäunten Straßenbahngleisen. Der 57 Jahre alte Fahrer der Linie 4 fuhr in Richtung Arsten und entdeckte den Mann. Er leitete umgehend eine Notbremsung  ein, konnte aber  einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Ermittlungen dauern an

Der  Bremer wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, der 57-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Erste Untersuchungen ergaben, dass der 33 Jahre alte Mann unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Die weiteren Ermittlungen dauern  an.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.