Bremen: Große Cannabis-Plantage in Weltkriegsbunker entdeckt

Die Polizei hat am Mittwochabend eine Cannabis-Plantage in Bremen-Hemelingen entdeckt. Aufgrund der Größe gehen die Beamten von organisierter Kriminalität aus.

Cannabis-Geruch

Durch einen Hinweis wurde die Bremer Polizei auf den Weltkriegsbunker in der Sebaldsbrücker Heerstraße aufmerksam. Auf dem Gelände nahmen die Beamten laut eigener Aussage einen eindeutigen Cannabis-Geruch war.

Schnelle Reaktion

Über die Staatsanwaltschaft Bremen konnte ein Durchsuchungsbeschluss schnell erwirkt werden. Noch am Abend betraten die Einsatzkräfte das Gebäude.

10.000 Pflanzen

Die Polizisten fanden 10.000 Pflanzen und diverses Zubehör. Bei einer Plantage in dieser Größenordnung geht die Polizei von organisierter Kriminalität aus. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.