Anzeige

Bremen: Täter schießt 32-Jährigem ins Bein

Ein 35-Jähriger hat am Sonntagabend in Bremen-Borgfeld einem 32-Jährigen ins Bein geschossen. Die Polizei sucht nun ein älteres Ehepaar, das das Opfer in Krankenhaus gefahren hat.

Opfer blutet stark und flüchtet

Die beiden Männer sollen nach Polizeiangaben um 18.20 Uhr aus noch unbekannter Ursache in einem Fahrzeug in Streit geraten sein. Hierbei zog der 35-Jährige eine Waffe und schoss dem anderen Mann ins Bein. Der stark blutende Mann flüchtete aus dem Auto und gab an, kurze Zeit später von einem älteren Ehepaar ins Krankenhaus St. Joseph-Stift gefahren worden zu sein.

Polizei fahndet nach Ehepaar

Die Polizei bittet das Ehepaar, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 zu melden. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizeibeamte den Täter kurze Zeit später noch in Tatortnähe. Die Staatsanwaltschaft Bremen hat gegen den Mann einen Haftbefehl beim Amtsgericht Bremen wegen gefährlicher Körperverletzung erwirkt.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.