Brand in Langen: Feuerwehr rettet Katze aus Haus

Da hat sie nochmal Glück gehabt: Am Dienstagabend hat die Feuerwehr eine Katze aus einem verrauchten Haus in Langen gerettet. 

Geschirrspüler steht in Flammen

Mit 25 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen machte sich die Feuerwehr gegen 20.30 Uhr auf den Weg Uhr zu einem Küchenbrand im „Finkenweg“. Der Geschirrspüler hatte Feuer gefangen. Die Bewohnerin konnte die Flammen zwar selbst löschen, doch sie vermisste ihre Katze.

Katze gerettet

Wegen des starken Rauchs in den Räumen, machte sich der Trupp mit schwerem Atemschutz auf die Suche nach der Katze. Kurz darauf konnten die Feuerwehrleute den kleinen Stubentiger wieder seiner Besitzerin übergeben.

Brandursache unklar

Gegen 21.45 Uhr war der Einsatz beendet. Über die Brandursache und die Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Obwohl die Rauchgase  mit einem Hochleistungslüfter aus dem Haus entfernt wurde, konnten die Bewohnerin und ihre Katze dort nicht übernachten.