Anzeige

Frau (21) fährt in Hamburg angetrunken zu schnell – Fußgänger getötet

Eine angetrunkene Autofahrerin hat am späten Donnerstagabend einen Fußgänger in Hamburg-St. Georg angefahren und tödlich verletzt.

Mann (55) taucht plötzlich wieder auf der Straße auf

Ein 55-Jähriger hatte die Fahrbahn betreten, um seinen abgestellten Wagen zu fotografieren, wie die Polizei mitteilte. Zunächst ging er zurück in den Parkstreifen, betrat die Straße dann aber plötzlich noch einmal. Dabei wurde er von dem Auto der 21-Jährigen erfasst, die nach ersten Ermittlungen zu schnell unterwegs war.

Mehr Nachrichten aus dem nord24-Land gibt es hier: bitte klicken

Fahrerin hat 0,59 Promille

Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, starb dort aber an seinen Verletzungen. Die junge Frau blieb unverletzt. Ihr Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,59 Promille.