Anzeige

Oldenburg: Junge (14) bietet geschützte Blaumeise im Internet zum Verkauf an

Die Polizei in Oldenburg ermittelt derzeit gegen einen 14-jährigen Schüler, der im Verdacht steht, eine unter Naturschutz stehende Blaumeise im Internet zum Verkauf angeboten zu haben.

Die Preise steigen

Eine 49-jährige Oldenburgerin hatte sich in den vergangenen Tagen bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass auf einem Kleinanzeigen-Portal eine Blaumeise zum Verkauf angeboten worden sei. Der Vogel sei anfangs für 15 Euro, kurz darauf jedoch für 50 Euro angeboten worden.

Beamten finden den Verkäufer

Da unter anderem der Besitz von Tieren geschützter Arten nach dem Bundesnaturschutzgesetz unter Strafe gestellt ist, nahmen die Beamten Kontakt zum mutmaßlichen Verkäufer der Meise auf. Der 14 Jahre alte Junge erklärte der Polizei, dass dies „sein“ Vogel sei.

Blaumeise kommt ins Tierheim

Der Jugendliche gab an, dass er den Vogel selbst vor wenigen Tagen gekauft habe. Die Beamten stellten die Blaumeise mitsamt Käfig sicher und übergaben den Vogel dem Tierheim.