Nordenham: Radfahrer kommt bei Unfall auf B212 ums Leben

Im Kreuzungsbereich Bundesstraße 212/Ellwürder Straße/Oldenburger Straße hat sich am Montagvormittag um kurz nach 11 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Fahrradfahrer ums Leben gekommen ist.

Bei Rot über die Straße

Der 73-jährige Nordenhamer befuhr die Ellwürder Straße in Richtung B 212. Laut Polizei wollte er die Bundesstraße überqueren, obwohl die Ampel für ihn gerade auf Rot stand. Im Kreuzungsbereich kam es dadurch zu einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen, der die B 212 in Richtung Brake befuhr.

Mann stirbt noch am Unfallort

Der 49 Jahre alte Lastwagenfahrer aus dem Landkreis Osterholz hatte noch versucht, durch starkes Bremsen und Ausweichen in den Gegenverkehr den Unfall zu verhindern. Der Radfahrer blieb schwerstverletzt auf der Straße liegen. Es wurden umgehend Rettungskräfte zur Unfallstelle geschickt. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Rettungswagen angefordert

Für den Lkw-Fahrer und mehrere Augenzeugen, die allesamt einen Schock erlitten, wurde ein weiterer Rettungswagen angefordert. Die Unfallstelle wurde zunächst von der Polizei gesperrt.

Verkehr wird umgeleitet

Mittlerweile hat die Straßenmeisterei Nordenham zwei Ableitungen eingerichtet. In Richtung Norden wird der Verkehr über die Landesstraße 860 in Richtung Stollhamm, in Gegenrichtung über die Atenser Allee durch die Stadtmitte geführt.

 

 

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.