Unfall auf B437: Frau wird in Auto eingeklemmt

Am Dienstag hat es auf der Bundesstraße 437 gegen 15.15 Uhr einen Unfall an der Autobahnanschlussstelle Stotel gegeben. Eine Person wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Ortsfeuerwehr Stotel befreit werden. 

Vorfahrt genommen

Ein Fahrer eines Baufahrzeuges aus dem Landkreis Emsland stieß im Kreuzungsbereich frontal in die Seite eines vorfahrtsberechtigten Citroens, der in Richtung Stotel unterwegs war. Dessen Fahrer aus der Gemeinde Loxstedt und ein Kind auf der Rückbank blieben bei dem Zusammenstoß genauso wie der Unfallverursacher unverletzt.

Aus Auto befreit

Die Beifahrerin konnte sich allerdings nicht mehr eigenständig aus dem beschädigten Citroen befreien und wurde erst durch den Einsatz der 20 eingesetzten Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug gerettet. Der Rettungsdienst versorgte die Frau und brachte sie zur genauen Verletzungsdiagnose in ein Bremerhavener Krankenhaus.

Unfallstelle abgesichert

Die Feuerwehr sicherte zudem die Einsatzstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. In der Zwischenzeit sicherte die Polizei die Unfallspuren. Der Verkehr wurde für rund eine Stunde am Unfallort vorbeigeleitet. (dsh)