Arbeiter in Bremen von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Bei Reinigungsarbeiten an den Gleisen ist ein 28-Jähriger in Bremen von einer Straßenbahn angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Mehrere Meter mitgeschleift

Trotz Notbremsung erfasste die Bahn am Mittwoch den Mann und schleifte ihn mehrere Meter mit, wie die Polizei mitteilte. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 48-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock und kam ebenfalls in eine Klinik. (lni)