Bremen-Findorff: Unbekannte zerstechen 35 Autoreifen

Was soll bloß dieser Vandalismus: Unbekannte Täter zogen in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch die Straßen von Bremen-Findorff, zerstachen Autoreifen und verklebten Schließzylinder. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Sekundenkleber im Einsatz

Die Tatorte lagen in der Kasseler Straße, Innsbrucker Straße, Mittelwiese und Merseburger Straße. Insgesamt zählten die Einsatzkräfte 35 zerstochene Reifen an diversen Fahrzeugen. In der Innsbrucker Straße wurden nach Angaben der Polizei zudem Türschlösser und Klingelanlagen mit Sekundenkleber außer Betrieb gesetzt.

Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Kriminaldauerdienst ist unter der Telefonnummer 0421/3623888 erreichbar.