Bremen: Hochzeitskonvoi fährt in Schlangenlinien über die A1

Ein Hochzeitskonvoi bremste am Sonnabendnachmittag auf der A1 bei Bremen den Verkehr aus.

Autos fahren Schlangenlinien

Nach Zeugenaussagen „besetzten“ drei Autos die Fahrstreifen der Autobahn und reduzierten die Geschwindigkeit. Vor diesen drei Fahrzeugen pendelte ein Wagen in Schlangenlinien auf allen drei Fahrstreifen hin und her. Kurz darauf wurde der Konvoi von Polizeikräften gestoppt.

Verkehr wird ausgebremst

Ein Anrufer hatte dem Notruf der Bremer Polizei geschildert, wie ein mit Fahnen geschmückter und mit eingeschalteten Warnblinklichtern fahrender Autokonvoi auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs war. Vor dem Konvoi fuhren drei Fahrzeuge – darunter ein dunkelblauer BMW – und „besetzten“ alle drei Fahrstreifen. Sie bremsten den nachfolgenden Verkehr aus, so der Zeuge.

Polizei stoppt Konvoi

Vor diesen Autos soll ein schwarzer Mercedes der C-Klasse in Schlangenlinien über alle Fahrstreifen hin und her gependelt sein. Die Fahrzeuge konnten kurz darauf von der Polizei in der Kattenturmer Heerstraße angehalten werden.

Ermittlungen wegen Nötigung

Die Fahrer wurden überprüft. Zudem leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung ein.