Bremen: Polizei fahndet mit Bildern nach Tankstellenräuber

Ein maskierter Räuber hat im Januar eine Tankstelle in Bremen-Obervieland überfallen. Der Täter bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole. Jetzt fahndet die Polizei mit Fotos.

Angestellte gefesselt

Der bewaffnete Täter betrat laut Polizei am Freitag, 18. Januar, gegen 23 Uhr die Tankstelle in der Straße Arsterdamm. Der Mann steckte Geld und mehrere Stangen Zigaretten ein. Anschließend forderte der Räuber die 21-jährige Angestellte auf, sich hinzuknien. Anschließend fesselte er ihre Hände mit Kabelbindern. Danach flüchtete der Täter in eine unbekannte Richtung.

Mit diesem Bild fahndet die Polizei.
Mit diesem Bild fahndet die Polizei. Foto: Polizei

 

So sah er aus

Der Räuber ist etwa 25 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Bei dem Überfall trug er ein dunkles Oberteil mit einem weiß umrandeten „N“ auf der Brust und mehrfarbige Schuhe, so die Polizei. Das Diebesgut transportierte er in Müllsäcken. Hinweise zu dem Räuber nimmt die Polizei unter 0421/3623888 entgegen.

Der Räuber trug ein dunkles Oberteil mit einem weiß umrandeten "N".
Der Räuber trug ein dunkles Oberteil mit einem weiß umrandeten "N". Foto: Polizei