Bremen: Polizeiwagen und Revier angezündet

Brandstifter haben zwei Polizeiwagen im Bremer Stadtteil Schwachhausen angezündet. Ein zweites, mutmaßlich gelegtes, Feuer habe außerdem auch einen Teil des Reviers beschädigt, sagte ein Polizeisprecher. Beide Autos wurden demnach zerstört.

Politischer Hintergrund?

Zum Zeitpunkt des Brandes war das Revier nicht besetzt. Die Polizei ermittele wegen Brandstiftung. Der Staatsschutz prüfte den Angaben zufolge einen politischen Hintergrund. Das Revier soll am Montag wieder geöffnet werden. Bereits 2015 hatten auf dem Gelände des Reviers in Schwachhausen sechs Polizeiautos gebrannt. Ob sie damals absichtlich angezündet wurden, konnte ein Polizeisprecher auch am Sonntag noch nicht sagen. (dpa)