Bremen: Radfahrer knallt gegen Ampelmast – Lebensgefahr

Schlimmer Unfall: In der Bremer Überseestadt fuhr am frühen Sonntagmorgen ein 26 Jahre alter Radfahrer gegen einen Ampelmast. Der Mann zog sich bei der Kollision lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

Nach einer Feier auf dem Heimweg

Der 26-Jährige war mit Freunden nach einer Feier in der Überseestadt mit dem Rad auf dem Heimweg. Beim Überqueren der Kreuzung Auf der Muggenburg/Zollpfad  prallte er dabei nach Angaben er Polizei aus bislang ungeklärten Gründen frontal gegen einen Ampelmast.

Wohl unter Alkoholeinfluss

Der Radfahrer wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen stand er unter Alkoholeinfluss. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.