Bremen: Schüler werfen Kaffeebecher auf Stadtangestellten

Schüler der Erwachsenenschule in Bremen-Mitte haben am Mittwochmittag einen 51 Jahre alten Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit einem heißen Kaffeebecher beworfen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

51-Jähriger ließ Autos abschleppen

Der 51-jährige Verkehrsüberwacher ließ auf dem Gehweg abgestellte Autos abschleppen. An den Fenstern der angrenzenden Schule hielten sich mehrere Personen auf. Aus der Gruppe heraus wurde der 51-Jährige mit einem gefüllten Kaffeebecher beworfen.

Es fliegen auch Stifte und Papierkugeln

Die heiße Flüssigkeit traf den Mann an Hals und Schulter. Die Schüler fanden die Aktion nach Angaben der Polizei scheinbar lustig. Es flogen Stifte und Papierkugeln als Zugabe hinterher.

Keiner will es gewesen sein

Nun wurde die Polizei gerufen. Die Beamten suchten das Gespräch mit den Schülern. Doch keiner gab sich als Bösewicht zu erkennen. Die Polizisten stellten daraufhin die Personalien von 19 Schülern im Alter zwischen 19 und 27 Jahren fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an.