Carsten Meyer-Heder will neuer CDU-Vorsitzender in Bremen werden

Der Bremer CDU-Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder will neuer Landesvorsitzender werden. Der Unternehmer und politische Quereinsteiger kündigte seine Kandidatur in einem Brief an die Mitglieder an.

Stärkste Kraft

Die CDU sei bei der Landtagswahl stärkste Kraft geworden. Nur das Ziel, „Bürgermeister zu werden und einen CDU-geführten Senat zu stellen, haben wir dieses Mal noch nicht erreicht“, schrieb Meyer-Heder am Freitag.

CDU-Vorsitz ist verwaist

„Ich bleibe! Ich will Verantwortung in der CDU Bremen übernehmen.“ Der CDU-Vorsitz ist verwaist, weil der Vorsitzende Jörg Kastendiek Mitte Mai gestorben war. Der Parteitag soll nach CDU-Angaben noch im Juni vor der Sommerpause stattfinden. (lni)