Homophobe Attacken gegen mehrere Männer in Bremen

Gefahr für Homosexuelle in Bremen? Nach homophoben Angriffen in Schwachhausen ermittelt die Kriminalpolizei gegen mehrere jugendliche und heranwachsende Tatverdächtige. Es werden Zeugen gesucht.

Männer werden beschimpft

Bürger meldeten der Polizei am späten Samstagabend mehrere Jugendliche, die im Bremer Bürgerpark auf aggressive Art und Weise Männer ansprachen und diese beschimpften. Sie wurden hierbei gezielt aufgehalten und zu ihrer sexuellen Orientierung befragt. Entfernten sie sich daraufhin, wurden sie mit homosexuellenfeindlichen Worten beschimpft.

Polizei stellt 13 Tatverdächtige

Die Polizei war schnell vor Ort. Sie konnte noch im Bürgerpark 13 Tatverdächtige stellen.

Nun ermittelt der Staatsschutz

Die Polizei Bremen ordnet die Vorfälle dem Bereich Hasskriminalität zu. Nun ermittelt der Staatsschutz. Wer am Samstagabend im Bereich des Schwanenteichs im Bürgerpark verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich daher bei der Polizei unter der Telefonnummer 0421/362-3888 melden.