Mann stirbt nach Streit in Bremen

Ein Streit in Bremen-Hemelingen ist am Montagabend für einen Mann tödlich ausgegangen. Für das Opfer kam jede Hilfe zu spät. Laut Polizei konnten noch am Abend zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Blutender Mann im Haus

Gegen 21.15 Uhr meldeten Zeugen über den Notruf eine Auseinandersetzung in der Straße Clemenswerth. Als die Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie den bewusstlosen und aus Stichwunden blutenden Mann in einem Haus vor.

Keine Gefahr für Dritte

Für ihn kam jede Hilfe zu spät, teilte die Polizei mit. Die Beamten sperrten den Tatort weiträumig ab. Im Zuge erster Ermittlungen nahmen sie zwei Männer vorläufig fest. Die Hintergründe seien jedoch noch unklar. Eine Gefahr für Dritte bestehe den Angaben zufolge nicht.