Mustafa Güngör neuer SPD-Fraktionschef in Bremen

Der 41-jährige Mustafa Güngör ist in einer Kampfabstimmung mit nur einer Stimme Mehrheit zum neuen Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft gewählt worden. Er setzte sich am Montag mit zwölf zu elf Stimmen gegen seine Mitbewerberin, die stellvertretende Landtagspräsidentin Antje Grotheer (52), durch.

Nachfolger von Bovenschulte

Die Fraktion stellt 23 der insgesamt 84 Abgeordneten im Landtag. Güngörs Eltern stammen aus der Türkei. Er ist damit laut SPD der erste Abgeordnete mit Migrationshintergrund in der Funktion des SPD-Fraktionschefs und Nachfolger des vorige Woche zum Bürgermeister und Senatspräsidenten gewählten Andreas Bovenschulte.

Seit 2007 in der Bremischen Bürgerschaft

Der selbstständige IT-Unternehmer hat an der Bremer Universität Politikwissenschaften studiert, ist seit 2007 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und dort bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Die Sozialdemokraten stellen in der rot-grün-roten Regierungskoalition die stärkste Fraktion. Das Regierungsmodell ist in dieser Konstellation für Westdeutschland eine Premiere. (lni)