Alarm ausgelöst: Betrieb am Flughafen Bremen steht am Vormittag still

Am Flughafen in Bremen ging am Mittwochvormittag kein Flieger in die Luft. Der Grund: An der Sicherheitstür in einem Terminal ist am Morgen ein Alarm ausgelöst worden. Die Ursache ist aber noch nicht geklärt. Gegen 12.30 Uhr wurde der Flugbetrieb wieder aufgenommen.

Spürhunde im Einsatz

Beamte der Bundespolizei waren mit Spürhunden im Einsatz und suchten den Flughafen ab. Die Sicherheitskontrollen wurden an zwei Terminals gesperrt.

Flieger verlassen

Acht Flugzeuge konnten wegen der Räumung des Terminals nicht starten. Mehr als hundert Passagiere mussten die Flugzeuge wieder verlassen. Die Flieger wurden ebenfalls von den Einsatzkräften abgesucht. Andrea Hartmann, Sprecherin des Flughafens, riet den Fluggästen, den Status ihres Fliegers vor Flugantritt zu prüfen.

Pannen

Vor kurzem ist es bereits in Frankfurt und Berlin zur Räumung von Terminals gekommen, weil es zu Sicherheitspannen gekommen war.

 

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.