Pop-Poetin Julia Engelmann dreht ihr erstes Musikvideo

Das Glück in die eigenen Hände nehmen – darum geht es in dem Song „Grüner wird’s nicht“ von Julia Engelmann. Die 25-jährige Pop-Poetin aus Bremen, Shooting-Star der Poetry-Slam-Szene und Buch-Autorin, hat jetzt ihr erstes Musikvideo auf dem Campus der Jacobs-Universität in Grohn gedreht.

Julia Engelmann: Unglaublich toller Dreh

Seit dieser Woche ist das Ergebnis im Netz zu sehen. „Wir haben einen unglaublich tollen Dreh auf dem sehr, sehr schönen Campus gehabt“, sagt Julia Engelmann.

Poetry-Slam in Bielefeld hat die Bremerin bekannt gemacht

Ein Mitschnitt ihres Auftritts bei einem Poetry-Slam in Bielefeld hatte die heute 25-Jährige vor gut dreieinhalb Jahren bekannt gemacht. Es folgten drei Bücher, jedes erklomm die „Spiegel“-Bestsellerliste.

Lied-Gedicht „Grapefruit zum Frühstück“ wird auch ein Erfolg

Ihre erste Live-Tournee 2015/2016 sahen 40.000 Besucher. Als sie kürzlich das Lied-Gedicht „Grapefruit zum Frühstück“ vorstellte, erzielte sie binnen kürzester Zeit über 750.000 Klicks. „Ihre Bücher und ihre Auftritte bewegen nicht nur ihre Altersgenossen, sondern auch Omas und ihre Enkel“, schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung. (jop/gn)